ghs_1.JPG (40821 Byte) Unser Schulbegäude macht einen guten Eindruck. Aber es gibt auch immer wieder etwas zu reparieren und erneuern.
Es ist sehr aufwändig, ein so großes Gebäude in einem guten Zustand zu halten. Vor einiger Zeit haben wir neue Fenster bekommen. Gerade wurde die Heizungsanlage erneuert. Die Stadt Rhede gibt für solche und andere Maßnahmen jedes Jahr viel Geld aus. Trotz angespannter Haushaltslage können wir in diesem Jahr die Vernetzung aller Räume in unserer Schule in Angriff nehmen.

Bei uns wird zum Glück auch noch jeden Tag geputzt. Das ist in vielen Städten schon nicht mehr so.
schu_rat.JPG (87741 Byte)
Unser Gebäude hat zwei Vorläufer. Oben sieht man den Schulneubau, auf den bei der Fertigstellung 1967 sicher alle sehr stolz waren. Nach 1970 wurde er zum Rathaus, in den 90er Jahren abgerissen und durch das jetzige Rathaus ersetzt.
gudgerh.JPG (71676 Byte)
Nach dem zweiten Weltkrieg zogen zahlreiche Familien als Heimatvertriebene aus den deutschen Ostgebieten nach Rhede. Sie waren meist evangelisch. Für die Kinder evangelischen Glaubens wurden eigene Räume bereitgestellt, die Paul-Gerhardt-Schule entstand. Sie wurde im Jahr 1968 aufgelöst, die Schülerinnen und Schüler gingen mit ihren Lehrkräften zu den anderen Schulen in Rhede über.

Nachdem 1953 eine neue Schule, die Ludgerusschule an der Südstraße gebaut worden war, erhielt die alte Schule an der Neustraße den Namen Gudula-Schule. Dort lernten unsere "Vorgänger" bis 1966.

seitenanfang.gif (963 Byte)