An einem strahlenden Sommertag fand die diesjährige Entlassung 
des Schuljahres 2004/2005 statt.

Festlich gestaltet war unsere Aula,

in der sich nach und nach die Gäste einfanden.
Für den musikalischen Rahmen sorgte außer einigen Schülern freundlicherweise ein Gitarrenkreis
und Nick, einer der Entlassschüler, der auch mit einem Solopart vertreten war.
Fast wie "in alten Tagen" leitete Herr Lutter, unser ehemaliger Musiklehrer, das Ensemble.
Wie immer wurde der Festakt mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet, der von mehreren Entlassschülerinnen und -schülern mitgestaltet und von Kaplan Forthaus und Pfarrer Pohl aus Bocholt geleitet wurde.

  

 

Herr Rektor Beckmann, Bürgermeister Herr Mittag, Frau Knabben als Elternvertreterin und Malte Bertram als Schülersprecher bereicherten auf ihre je eigene Art mit Ansprachen den weltlichen Teil der Feier.

Viel Anklang fand auch eine Diashow, bei der Kinderfotos der Jugendlichen zu sehen waren.

  Dann wurden die Entlassungszeugnisse
von Herrn Beckmann verteilt, und die Schülerinnen und Schüler vom Klassenlehrer, Herrn Böcker,

und der Klassenlehrerin, Frau Picker, herzlich verabschiedet.
Bei ihnen beiden bedankten sich die Klassen mit sehr persönlichen Geschenken.
Nach Ende des offiziellen Teils blieben alle noch in entspannter Atmosphäre zusammen und stärkten sich mit den vorbereiteten Speisen und Getränken.
seitenanfang.gif (963 Byte)